Herzlich Willkommen beim SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen e.V.

26. Spieltag: BW91 - Bielen 5:1

 

SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen - SV Bielen 1926 5:1 (1:1)

+++ Endlich!! +++

Unsere erste Männermannschaft musste in den letzten Wochen acht Niederlagen in Folge verschmerzen und am vergangene Sonntag reiste der SV Bielen 1926 mit breiter Brust ins Stadion an der Wipper. Die Gäste wollten ihren Tabellenplatz festigen und mit einem sicher geglaubten Sieg nach Hause fahren. Aber, da musste etwas passieren und da passierte etwas.

Die erste große Chance des Spiels hat Tim Kroll in der 20. Spielminute. Er verzog aus knapp zehn Metern und vergab damit die Möglichkeit für sein Team in Führung zu gehen. Der weitere Spielverlauf war ausgeglichen und so traf es die Frankenhäuser komplett aus der Kalten, als M.Gehrke frei auf das Tor der Kurstädter lief und sich den Führungstreffer nicht mehr nehmen ließ. (29’)
Aber diesmal folgte der Ausgleich direkt im Anschluss. Nur sechs Minuten später nahm T.Kroll, der eben noch eine Großchance vergab, das Gastgeschenk der Bielener Abwehr dankend an und nutzte den Ball, der ihm direkt vor die Füße gespielt wurde, zum umjubelten 1:1. (35’) So ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff dauerte es lange, bis die Zuschauer wieder ernsthafte Chancen wahrnehmen durften. Die erste Möglichkeit, die Weichen auf Sieg zu stellen, hatten die Gastgeber durch Torschütze M.Gehrke. Er vergab aus kürzester Distanz die einzige große Möglichkeit der letzten 45 Minuten für Bielen, welche den Spielverlauf noch anders hätte gestalten können. Danach war Bad Frankenhausen am Drücker. Die Jungs aus der Panoramastadt drückten plötzlich richtig und schossen sich den Frust der letzten Wochen von der Seele.
Der frisch eingewechselte Thomas Horn machte den Anfang. Tim Krolls Fernschuss wurde vom Gästekeeper nur dürftig nach vorn geklärt, der kurz zuvor eingewechselte T.Horn nutzte den Abstauber gekonnt für sich und ließ sich sein 7. Saisontor nicht mehr nehmen. (72’) Damit drehten die Kurstädter die Partie, aber wollten in den letzten 20 Minuten des Spiels immer mehr.

In der 75. Spielminute war es erneut T.Horn, welcher gefährlich vor dem Tor der Gäste auftauchte. Er konnte nur noch vom heraus eilenden B.Bösenberg gestoppt werden. Der souveräne Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Elfmeter, den Peet Schmidt in gewohnter Manier verwandelte und das Ergebnis auf 3:1 hochschraubte. (76’)
Kurz darauf zog dann Robert Ränke auf seiner linken Seite den Sprint mit Ball an - er spielte zwei Spieler gekonnt aus und setzte sich alleine in Richtung Sechzehner in Szene. Dort fand er Tino Auerbach, der nun auch sein Können unter Beweis stellte und ganz sicher zum 4:1 traf. (84’)
Aber es sollte immer noch nicht Schluss sein - Thomas Horn hatte einen richtig guten Tag und durfte sich vier Minuten später noch einmal in die Torschützenliste eintragen. Den Assist zum Tor gab der junge Clemens Hochfeld im Tor - seinen Abschlag verwertete Horn einwandfrei. Er spielte den Torhüter aus und schob letztlich zum 5:1 ein.

Und dann war auch wirklich Schluss! Eine Freude, die man seit Wochen im Gesicht der frankenhäuser Fußballer vermisst hatte, machte sich breit und das auch vollkommen zu Recht. Das war schon eine ganz andere Hausnummer, als die, die den Zuschauern in den letzten Wochen geboten wurde.

Mit diesem wichtigen Sieg im Rücken geht es am kommenden Samstag zum wichtigen Auswärtsspiel nach Westerengel!

  • Read 784 times
More in this category: « 24. Spieltag: BW91 - Sömmerda 0:3
back to top