Herzlich Willkommen beim SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen e.V.

19. Spieltag: Erfurt Nord - BW91 6:0

 

FC Erfurt Nord - SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen 6:0 (2:0)

+++ Herbe Klatsche beim neuen Tabellenführer! +++

Am vergangenen Samstag reiste unsere Männermannschaft zum FC Erfurt Nord. Im Hinspiel teilten sich beide Teams die Punkte, obwohl das Team aus der Landeshauptstadt mit 2:0 in Führung lag. Durch die Tore von Patrick Thürmer und Thomas Horn, konnte man sich aber letztlich einen verdienten und wichtigen Punkt gegen den Aufstiegsfavoriten sichern.
Das Rückspiel sollte für unser Team allerdings wenig erfolgreich sein. Das Personalkarussell drehte sich und unsere erste Männermannschaft versuchte mit den Gegebenheiten eine bestmögliche Leistung zu erreichen.

So erarbeitete sich unser Team direkt zu Beginn des Spiels auch die erste Möglichkeit, die Philipp Schneegaß, nach guter Vorarbeit von Peet Schmidt, leider vergab. (2’) Nur wenig später zeigte der FC Erfurt Nord unserem Team dann Stück für Stück die Grenzen auf. Ein Freistoß der Gastgeber wurde immer länger und länger, am Ende auch noch unglücklich verteidigt und landete per Abpraller beim Abwehrchef der Gastgeber, A. Machts, der aus kurzer Distanz nur noch zur Führung einschieben musste. (6’)
Nur fünf Spielminuten später konnte der FC Erfurt Nord die Führung ausbauen. Mannschaftskapitän Marcus Bödger rutschte weg, so dass Stürmer A.Pham ungehindert in den frankenhäuser Sechzehner laufen kontte. Auch Albrecht Schwabe konnte diesen letztlich nicht mehr stoppen und so freute sich Pham über seinen ersten Treffer an diesem Tag. (11’)

Nach diesen beiden Toren schien auch unsere Mannschaft allmählich ins Spiel zu finden. Es entwickelte sich ein relativ ausgeglichenes Spiel mit einem Chancenplus für Erfurt Nord, welche jedoch alle durch P.Barwicki im Tor unserer Blau-Weißen letztendlich vereitelt werden konnten, bis es in die Halbzeit ging.

Die erste Chance der zweiten Hälfte gehörte Norman Müller, eher auch Frankenhausen, durch Ahmad Beshir, den heimischen Keeper testete.
Im Anschluss bestimmten die Gastgeber wieder das Spiel. M.Schuchardt durchbrach den Bann für Nord und traf in der 54. Spielminute zum 3:0. Unsere Mannschaft hatte am Ende wenig entgegenzusetzen und A.Pham hatte einen ganz starken Tag erwischt. Diesen krönte er letztlich noch mit einem lupenreinen Hattrick. (56’, 62’, 73’) Nach dem 6:0 war dann auch Schluss.

Unser Team kassierte eine herbe Klatsche gegen den nun aktuellen Tabellenführer, der sich an diesem Tag keine Blöße gab. Am kommenden Wochenende steht das nächste Heimspiel an: wir begrüßen den SV Grün-Weiß Siemerode zum letzten Spiel unserer ersten Mannschaft auf dem Kunstrasenplatz!

  • Read 789 times
back to top