Herzlich Willkommen beim SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen e.V.

21. Spieltag: Wüstheuterode - BW91 4:1

 

SV Germania Wüstheuterode - SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen 4:1 (2:1)

+++ Auswärtsniederlage im Eichsfeld! +++

Unsere erste Männermannschaft trat am vergangenen Sonntag eine weite Reise ins Eichsfeld an, um endlich Wiedergutmachung zu betreiben. Nach den drei letzten Niederlagen musste das Team um N.Isserstedt endlich wieder Punkten holen, um den Abstiegsplätzen weiter zu entkommen.

Die erste Chance des Spiels hatten die Gastgeber. Bereits nach zwei Minuten wollten diese zeigen, dass das Spiel nicht wie im Hinspiel mit 3:0 an Bad Frankenhausen verschenkt werden sollte. Nach einem hohen Bein im Sechzehner entschied der Unparteiische folgerichtig auf indirekten Freistoß. Peet Schmidt setzte dabei Marcus Bödger in Szene, der unhaltbar zu seinem ersten Saisontreffer einnetzte. (15’) Durch dieses Tor bekamen die Kurstädter Aufwind und kontrollierten das Spiel über lange Strecken sogar besser als die Hausherren.
Erst ein gut getretener Freistoß von Spielertrainer A.Thüne gelangte zum freistehenden C.Preiß, der den Ausgleich in der 24.Minute herstellte.

Keines der beiden Teams wollte nun mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause gehen. Für Bad Frankenhausen vergab Schmidt, nach Hereingabe von Kevin Grolle, in der 30. Spielminute die beste Gelegenheit wieder in Führung zu gehen.
Auf der anderen Seite machten es die Gastgeber besser: Torhüter Phillip Barwicki verursachte einen Elfmeter, den S.Thunert dankbar annahm und zum 2:1 traf. (36’) Mit diesem Stand ging es auch in die Halbzeitpause.

Nach dem Pausenpfiff wollte unsere Mannschaft den Abstand wieder verkürzen und das Unentschieden wiederherstellen. Im Fünfmeterraum kam aber immer wieder ein Bein der Gastgeber dazwischen und im Umkehrschluss klingelte es im frankenhäuser Kasten.
P.Barwicki spielte einem Gegenspieler den Ball in die Füße und kassierte damit das dritte Gegentor des Tages durch R.Fromm. (56’) Eben jener durfte sich nur 14 Minuten später direkt über seinen zweiten Treffer des Tages freuen. Eine Hereingabe gelegte zu ihm, er nahm diese problemlos an und beförderte das Spielgerät zum Endstand ins Tor. (70’)

Das 4:1 ist nun die vierte Niederlage in Folge für unser Team. Als nächstes begrüßen wir die SG Körner/Schlotheim, am Ostermontag, im Stadion an der Wipper.

  • Read 1346 times
back to top