Herzlich Willkommen beim SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen e.V.

5. Spieltag: Siemerode - BW91 2:2

 

SV Grün-Weiß Siemerode - SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen 2:2 (2:2)

Verdienter Punktgewinn am Bauernmarkt Wochenende

Für unsere Mannschaft aus Bad Frankenhausen gab es bisher gegen Siemerode kaum etwas zu holen. Nach bisher sechs vergangenen Begegnungen in der Landesklasse Staffel 2 in Thüringen konnte man gegen die Vertretung aus dem Eichsfeld bisher nur einen Punkt auf dem Kurstädter Konto verbuchen. Das Torverhältnis von 8:26 aus Frankenhäuser Sicht spiegelt ebenfalls die schlechte Ausbeute wieder. Der letzte Punktgewinn gegen Siemerode gelang den Blau-Weißen bei ihrer ersten Saison in der Landesklasse am 24.05.2014 und war am Ende ein 1:1.

Bei spätsommerlichen Temperaturen um die 22 Grad mussten die 125 zahlenden Zuschauer nicht lange mit dem Jubeln warten. Nach einem Ballverlust der Frankenhäuser im eigenen Aufbauspiel köpfte A. Klushyn nach einer Flanke von T. Klöppner zur 1:0 Führung für den Gastgeber ein (´9). Fast im direkten Gegenzug zwangen T.Horn und T.Auerbach den Gegner ebenfalls zum Ballverlust und nach Vorlage von T.Horn schob T.Auerbach zum 1:1 ein (´11). Siemerode war danach meist durch Standards sehr gefährlich (´14, ´22, ´23). Danach war es wieder P.Kullmann, der bereits letzte Woche bewies, dass er sehr präzise Freistöße schießen kann. Sein Versuch rasierte die Grasnarbe und ging unter der hochspringenden Mauer zur 2:1 Führung für Frankenhausen hindurch (´30). Doch die Freude währte nur kurz. Nach einem Freistoß von der rechten Seite klärte M.Wachlin nicht weit genug. Der anschließende Torversuch brachte den sofortigen Ausgleich durch die Gastgeber (32´).

In der zweiten Halbzeit hatte P.Schmidt seine erste Torannäherung nach einem Freistoß (´48). R.Ränke scheitertet später am Gästekeeper, nachdem ihm T.Auerbauch schön freigespielt hatte (`77). Die erneute Führung hatte dann P.Schmidt auf dem Fuß, der aus knapp 25m einen aufzog (´85). Zwei ungenutzte Möglichkeiten der Gäste (´82, ´89) ließen die Frankenhäuser vom Punktgewinn gegen Siemerode träumen. In der Nachspielzeit wäre sogar der Auswärtssieg drin gewesen. Der zuvor eingewechselte S. Tahsin Kazem scheiterte aber im 1 gegen 1 am starken Keeper der Gäste. Somit gehen beide Mannschaften mit einem Punkt vom Platz. Die Frankenhäuser bescheren sich durch eine gute kämpferische Leistung ihr eigenes kleines Erfolgserlebnis.

Am nächsten Wochenende, den 25.09, geht es dann gegen den Neuling aus Wüstheuteroda im „Stadion an der Wipper“ um wichtige Punkte. Wir hoffen, dass ihr die Zeit und den Weg findet und unsere Mannschaft unterstützt. An diesem Sonntag spielt ebenfalls unsere Reserve das Vorspiel um 12:00 im Stadion. Einem schönen Fußballsonntag steht also nichts mehr im Weg.

  • Read 3273 times
back to top